ciT - Consulting Innovation Training Zwickau GmbH
Ihr regionaler Bildungspartner
Weiterbildungen für Migranten
Berufsbezogene Deutschsprachförderung
Start:
13.02.2019
Alle Informationen zu dieser Weiterbildung finden Sie hier zum Download als PDF

Basismodul B1 (400 UE) - auch als Wiederholerkurs



Inhalte

  • allgemeinsprachlicher und berufsbezogener Erwerb von Wortschatz und Grammatik zur Verständigung im Alltag und in der Berufs- und Arbeitswelt

Handlungsfelder sind u.a.

  • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Bewerbung und Arbeitssuche
  • Grundzüge des Arbeitsrechts


Zielsetzung

Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen in der deutschen Sprache, die mit dem Sprachniveau B2 des GER definiert sind, da dies in verschiedenen Berufsfeldern (z.B. in der Gesundheits- oder Altenpflege) faktische oder sogar gesetzliche Vorraussetzung für die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit ist.

Zugangsvoraussetzung

Die Teilnahme erfordert eine Arbeitsuchend-Meldung und/oder Leistungen nach SGBII oder SGBIII, die Suche nach einer Ausbildung bzw. das Bestehen eines Ausbildungsverhältnisses. Zugang haben folgende Personen mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung: Zugewanderte, einschließlich Geflüchtete, die sich im Anerkennungsverfahren befinden und eine gute Bleibeperspektive haben, Bürgerinnen und Bürger der EU, Deutsche mit Migrationshintergrund. Als weitere Voraussetzung gilt die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs oder das Beherrschen der deutschen Sprache auf mindestens Niveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Über die Teilnahme an den Modulen entscheidet der Berater im Jobcenter oder bei der Agentur für Arbeit.

Abschluss

Der Kurs endet mit einer Abschlussprüfung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) der Niveaustufe B1.

Zurück zu den Weiterbildungen